Das war
THE WAVE 2018

Flashback 2018

Passend zu unserer Kampagne „Play Now“ wollten wir möglichst viele Besucher motivieren, spontan auf der Welle zu surfen. Einfach mitmachen war die Devise, der viele gefolgt sind. Die Lernkurve war dank der perfekten Anleitung durch die Surflehrer bei vielen Besuchern überraschend steil. Schon nach wenigen Minuten standen die meisten Teilnehmer auf der Welle und erlebten so im Januar echtes Wellenreit-Feeling - mitten in Düsseldorf – mitten im Winter.

Mehr als 1.500 Surfer waren 2018 auf THE WAVE!

Chillige Atmosphäre und furiose Surf Shows auf der boot 2018

An den beiden boot Wochenenden sorgten die Stars der Surf- und Paddelszene in der Halle 8a für spektakuläre Shows auf der Welle. Aber auch die boot  Besucher, die sich einen der begehrten Plätze auf THE WAVE gebucht hatten, begeisterten das Publikum. Jeder Ritt über zehn Sekunden wurde mit spontanem Applaus honoriert. Bei den Profis sind die Ritte auf maximal 30 Sekunden begrenzt, in denen die Rider alle ihre Tricks zeigen müssen, dann darf der nächste die endlose Welle reiten.

Bei den Wave Paddlern siegten Vorjahresgewinnerin Fiona Wylde und der Zweitplatzierte von 2017 Zane Schweitzer. Bei den Wellenreitern lieferte sich der Nachwuchs eine spektakuläre Show mit den arrivierten Stars der River Surfelite. Der erst 14-Jährige Nicolas Marusa scheiterte erst im Finale an den wie entfesselt surfenden Lukas Brunner, Simon Bitterlich und Tao Schirrmacher, allesamt 18 Jahre und älter.